DeutschEnglish
You Tubefacebook
HomeYaara Tal & Andreas GroethuysenPiano-Duo Yaara Tal & Andreas GroethuysenPiano-Duo Yaara Tal & Andreas Groethuysen

Piano-Duo Tal & Groethuysen

Als Yaara Tal & Andreas Groethuysen sich 1985 aus Anlass eines einzigen Konzertes zu einem provisorischen Klavierduo zusammenschlossen, konnten sie natürlich die Bedeutung dieses Schrittes weder für sich persönlich noch für diese Gattung insgesamt abschätzen. Die unvorhersehbar positive künstlerische Entwicklung und das nicht nachlassende Interesse seitens des Plattenlabels SONY CLASSICAL und des internationalen Konzertmarktes ließen jedoch das Duo Tal & Groethuysen anschließend zu einem der programmatisch spannendsten und klanglich-ästhetisch vollkommendsten Klavierduos überhaupt heranreifen. Deren Schaffen wurde fünf Mal mit dem "ECHO Klassik" gewürdigt, sowie neun Mal mit dem "Preis der Deutschen Schallplattenkritik", "Cannes Classical Award" etc.

Nachdem Andreas und Yaara die ersten Jahre ihrer Karriere vornehmlich dem diffizileren - und nach aussen hin zunächst nicht ganz so wirkungsvollen - Spiel an einem Klavier gewidmet haben, hat das Duo in den letzten Jahren diesen Schwerpunkt verlagert - und konzertiert und produziert mit Genuss auch das faszinierende, zum Teil nach wie vor unbekannte Repertoire für zwei Klaviere.

Aktuelle News

Schubertiade Hohenems - 08.05.2015

Eigentlich unser "Kerngeschäft" - Schubert pur mit dem Divertissement à la hongrois und der berühmten Fantasie in f-Moll, aber auch mit einer Repertoire-Premiere: Die Ouvertüre zur Oper Fierabras in der Fassung des Komponisten für Klavier zu vier Händen. In der Schubertiade 2016 am 07.09.2016 werden wir eine weitere Ouvertüre zum ersten Mal präsentieren, und zwar jene zu der Oper "Alfonso und Estrella".

Tal & Groethuysen

© Schubertiade


LIEBESLIEDER

Die Frühlingszeit 2015 hat unter diesem Motto eine neue Partnerschaft hervorgebracht: Das Duo hat einige Konzerte und eine CD Produktion mit dem SWR Vokalensemble unter Florian Helgath produziert. So Waren die Musiker bei der Schwetzinger SWR Festspiele zu Gast wie auch in der Liederhalle in Stuttgart. Das Konzert aus Schwetzingen war live in Radio zu hören, ist aber auch als Podcast verfügbar:

Das Programm präsentierte auch eine Uraufführung, ein Werk des jungen Komponisten Daniel Smutny: "12 Lieder einer Liebe". Das Auftragswerk ist dem Duo und dem Vokalensemble gewidmet.


Die Entdeckung

Für uns war die Zusammenarbeit mit dem Chor eine Gelegenheit ein wunderbares Werk kennenzulernen, eine völlig vergessene Rarität: 5 Russische Volkspoesien vom Anton Rückauf (1855 - 1903). Der in Prag geborene Komponist war bekannt als Pianist und Liedbegleiter.


SINGEN KANN DOCH JEDER!

Am Muttertag haben Chor und Duo zusammen mit dem Moderator Malte Arkona und die Schauspielerin Elisabeth Findeis zwei lustige Familienkonzerte mit Brahms Lieberlieder gestaltet.

Yaara Tal & Andreas Groethuysen begeistern beim Eröffnungskonzert mit Mozart, Edvard Grieg und Richard Strauss  (Opernmagazin)

Tal & Groethuysen

© Klavier-Festival Ruhr/Frank Mohn

"Die Ehre des Eröffnungskonzerts gab uns jetzt das seit drei Jahrzehnten erfolgreiche Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen. In der ausverkauften Gebläsehalle gab es zunächst zwei jener Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, denen Grieg 1877 eine zweite Klavierstimme hinzufügte. Bei der bekannten Sonate Nr. 16 C-Dur KV 545 "Sonata facile" hat das Finale nun tatsächlich den Schwung eines norwegischen Bauerntanzes, und die beklemmenden, teils wehmütigen Züge der Fantasie c-Moll KV 457 wurden unter Griegs Händen noch dramatischer, fast wagnerianisch."  (Rheinische Post)

"Das Klavierduo begeisterte zudem mit der Peer Gynt Suite in einer faszinierenden Fassung für zwei Klaviere von Richard Simm sowie mit einer Bearbeitung der Tondichtung Till Eulenspiegels lustige Streiche von Richard Strauss"...... "bei der man sich vor allem an der traumwandlerisch harmonischen Partnerschaft und gleichwertigen musikalischen und spieltechnischen Qualität des Duos erfreuen konnte."  (Opernmagazin, WAZ)

"Beste Voraussetzungen für den kostbarsten und einzigen originalen Beitrag des Abends, Mozarts Sonate für zwei Klaviere in D-Dur KV 448 ... Feiner und lebendiger, perfekter im Zusammenspiel und brillanter im Klang als das Duo Tal & Groethuysen lässt sich das Werk kaum realisieren. Der absolute Höhepunkt des Abends." (WAZ)

Tal & Groethuysen

© Klavier-Festival Ruhr/Frank Mohn

Arnold Schönberg Center
24.3.2015 - Successfull concert with Yaara Tal from Piano Duo Tal & Groethuysen, with her first solo program.

Tal & Groethuysen  Tal & Groethuysen
Tal & Groethuysen  Tal & Groethuysen

"1915" - Die CD erscheint am 14.08.2015!

Unsere letzte Aufnahmesession für eine reine Duo-CD liegt bereits mehr als zwei Jahre zurück. Damals war es die “Götterdämmerung"-CD, die für uns das Wagner-Jahr 2013 eingeläutet hat. Unser Wagner-“Hype" war aber ohne einen Debussy nicht denkbar: Im Laufe des Jubiläumsjahres und auch 2014 haben wir unser Programm "Die Berauschten. Wagner Verehrung an beiden Rheinufern" oft und gern aufgeführt und kamen da auch nebenbei auf den spezifischen Debussy-Geschmack. Dass wir dazu noch die Transkription von "La Mer" (Fassung für zwei Klaviere von A. Caplet) für Ende 2014 einstudieren sollten, um das “Traummeer”-Projekt realisieren zu können, war ein Wink des Schicksals, und reihte sich geschmeidig in unser Vorhaben, uns in den nächsten Jahren intensiver mit Musik aus Frankreich zu beschäftigen.

Also haben wir in diesen ersten Tagen des Jahres eine neue Duo-CD aufgenommen mit Werken von Reynaldo Hahn und Claude Debussy. Alle Werke sind "französische Kriegskinder" und spiegeln die geistige und emotionale Befindlichkeit dieser Komponisten im zweiten Jahr des Gemetzels.

Genauere Details zu Inhalt der CD sind unter "1915" zu lesen.

Die CD ist eine Koproduktion durch SONY und den Bayerischen Rundfunk und wurde im Studio 2 des BR aufgenommen. Wir werden diese Aufnahme in besonderer Erinnerung behalten, vornehmlich wegen zwei angenehmer Erfahrungen: Die Steinway Flügel waren von einer himmlischen Schönheit und seltenen klanglicher Modulierfähigkeit. Und, es ist kaum zu glauben, aber wahr: Schon die allererste Mikrophon-Einstellung hat einfach gepasst! Es bedurfte - wie sonst so oft - keines mühseligen Ausprobierens. Das ist eine Meisterleistung der Ton-Gestaltungs-Abteilung, und gerne möchten wir uns an dieser Stelle bei dem so vorzüglichen Team bedanken: Christian Rabus (Klaviertechnik), Jörg Moser (Tonmeister), Gerhard Wicho (Toningenieur), Bernadette Rueb (Tontechnikerin), Rolf Müller (Tonassistent) und last not least Falk Häfner (Redaktion).

Am Ende der Studiotage haben wir auch einige Photos vom gesamten Team gemacht - aber leider ist keines so richtig brauchbar geworden. Damit trotzdem etwas von der Atmosphäre bildlich transportiert werden kann, hier doch ein Photo mit 2 Flügeln und 3 Herren (v.l.n.r.: Christian, Jörg und Gerhard)...

1915

7 Letzte Worte

Nach 30 gemeinsamen CDs ist im Herbst 2014 nun die erste solo CD von Yaara mit Haydn's ergreifender Passionsmusik erschienen. Yaara hat das Werk in einem neuen Aufführungs-Konzept eingebettet.

Mehr dazu:


Yaara Tal
Foto: Gustav Eckart

BERUFUNG

Ab dem Wintersemester 2014 wird in unser Leben eine erhebliche Änderung eintreten, und zwar in Form einer Lehrtätigkeit am Mozarteum in Salzburg. Institut und Standort üben seit jeher - nicht nur auf uns - eine große Faszination aus und so schauen wir mit Neugierde und Spannung auf die "Neue Zeit", die einbricht.

Genauer gesagt: Die größere Aufgabe wird Andreas übernehmen, denn er wird nebst unserem gemeinsamen Klavierduo-Schwerpunkt auch eine Solo-Klavier-Klasse betreuen. Diese zusätzliche Aufgabe wird uns naturgemäß zu einer noch größeren Straffung unseres Konzert- und Übealltags zwingen, und so werden wir angehalten sein noch gewissenhafter mit der Resource Zeit umzugehen: Eine schöne und aufregende Herausforderung


Klavierduo-Studium mit Yaara Tal und Andreas Groethuysen

5. ECHO Klassik für das Duo Tal & Groethuysen

ECHO Klassik 2013 für das Duo Tal & Groethuysen für die Konzerteinspielung des Jahres (20./21. JH) Ralph Vaughan Williams: Concerto for 2 Pianos & Orchestra zusammen mit dem Musikkollegium Winterthur/Douglas Boyd



Preis der Deutschen Schallplatten Kritik!

Preis der Deutschen Schallplattenkritik

Die CD "Götterdämmerung. Wagner-Transkriptionen für zwei Klaviere" hat in der Rubrik Klaviermusik den Preis der Deutschen Schallplatten Kritik gewonnen und wird aktuell in der Bestenliste 2-2013 geführt!


Interviews

„Da fehlt ein bisschen die Erotik“

BLIND GEHÖRT YAARA TAL & ANDREAS GROETHUYSEN
Das Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass es erfährt, wer spielt.

Neueste CD-Veröffentlichung

1915
Claude Debussy, Reynaldo Hahn
Duo Tal & Groethuysen

1915

Veröffentlichung: 14. August 2015
Label: Sony Classical


Yaaras erste Solo-CD!

Seven Last Words
Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers
Schönberg, Bartok


Yaara Tal

Seven Last Words

Veröffentlichung: 05. September 2014
Label: Sony Classical


Unsere 30. CD bei Sony Classical!


Rossini: Petite Messe Solennelle

Duo Tal & Groethuysen

Rossini

Veröffentlichung: 11. April 2014
Label: Sony Classical

 

Mozart & Czerny
Concertos for two Pianists and Orchestra

Duo Tal & Groethuysen

Mozart & Czerny

Veröffentlichung: 14. Februar 2014
Label: Sony Classical

 

Wiederveröffentlichungen 2015

R. Schumann, J. Brahms
Inspiration & Adoration

Duo Tal & Groethuysen

R. Schumann, J. Brahms - Inspiration & Adoration
Wiederveröffentlichung: 22. Mai 2015
Label: Sony Classical



Children's Corner
Duo Tal & Groethuysen

Children's Corner
Wiederveröffentlichung: 27. Februar 2015
Label: Sony Classical